DIVE Center

 

+1 305 924-1340

Wracks

Benwood (20-40 ft, OWD)

Die Benwood lief 1910 in England vom Stapel und sie sank 1942, als sie mit einem anderen Schiff zusammenstieß. Sie liegt zwischen dem French Riff und Molasses Riff. Ihr Tauchprofil ist flach, da sie auf einer Sandfläche von 7-15 Metern liegt.

 

Geschichte

 

Die 1910 gebaute Benwood war im Besitz einer norwegischen Firma und registriert als ein Handelsfrachter. Sie war 110 Meter lang und hatte eine Breite von 16 Metern. Sie hatte als Bewaffnung 12 Gewehre, eine 4inch Kanone, 6 Wasserbomben und 36 Bomben an Bord. In der Nacht des 9. April 1942 war die Benwood auf einer Routinefahrt von Tampa, Florida nach Norfolk, Virginia. Die Fracht an Bord bestand aus Phosphate. Gerüchte über deutsche U-Boote in der Region erforderte das Ausschalten jeglicher Beleuchtung an Bord. Das Schiff fuhr somit komplett unerkannt und im Dunkeln. Dummerweise tat es ihr das Schiff Robert C. Tuttle gleich. Und es passierte was passieren musste, die Schiffe kollidierten und 6 Kilometer vor der Küste miteinander. Der Bug der Benwood kollidierte mit der Backbordseite der Tuttle. Die Tuttle war nicht in unmittelbarer Gefahr. Die Benwood allerdings war angeschlagen und lief voll mit Wasser. Der Kapitän hat sie in Richtung Land ausgerichtet und sie dort auf Grund gesetzt, wo sie heute noch liegt. Am nächsten Tag wurde das Schiff als totaler Verlust deklariert.

 

Tiefe: 7-15 Meter

 

Level: OWD

Spiegel Grove

Eines der größten absichtlich versenkten Wracks der Welt erwartet dich in den Gewässern von Key Largo. Über 150 Meter lang und mehr als 24 Meter breit ist diese große Lady. Normalerweise werden 2 Tauchgänge benötigt um das ganze Wrack von außen zu sehen. Obwohl speziell für Taucher präpariert, solltet ihr nicht in das Wrack hineintauchen. Es sei denn ihr habt die PADI Spezialausbildung Wracktauchen oder Ihr seid mit einem Guide unterwegs. Als sie versenkt wurde ist sie auf der Steuerbordseite zum Liegen gekommen. Dies war so nicht geplant. Mutter Natur hat uns hier jedoch einen Gefallen getan, denn Hurrikan Dennis richtete sie in 2005 wieder auf und somit steht sie heute perfekt in aufrechter Position. Das Tauchprofil der Spiegel Grove geht von 20 Metern auf bis zu 40 Meter, wobei die besten Plätze des Schiffes im Bereich von 20-33 Metern liegen. Die Spiegel Grove ist das Rückgrat des künstlichen Riff Systems das in der Key Largo Region aufgebaut wurde. Algen, Schwämme, viele Schwarmfische, große Barrakudas, Goliath Zackenbarsche mit bis zu 300 Kilogramm und vieles mehr erwartet Euch. Besonders im Sommer ist dort eine riesige Anzahl von Minnows, einem kleinen Schwarmfisch, anzutreffen.

 

Tiefe: 20-40 Meter

 

Niveau: AOWD – Divemaster

USGC Duane

Sie ist ein 100 Meter langes Schiff der US Küstenwache der Treasury Klasse. Ihre letzte Fahrt endete 1987 mit ihrer absichtlichen Versenkung in einer aufrechten Position in 40 Meter tiefem Wasser. Sie wurde 1936 gebaut und diente sowohl in Kriegs als auch Friedenszeiten als Küstenwachschiff. Das Hauptdeck liegt in ca. 33 Metern Tiefe. Das Krähennest, der Ausguck wird bereits in 18 Metern erreicht. Die USCG Duane ist ein großartiger Tauchplatz für AOWD Ausbildung und Tieftauchgänge. Haltet immer Ausschau nach Riff- und Bullenhaien, Schildkröten und zahlreiche Schnapper sind ebenfalls zu finden. Ein tolles Bild kann mit der amerikanischen Flagge gemacht werden, die sich in der Nähe des Schornsteins befindet.

 

Tiefe: 18 – 40 Meter

 

Niveau: AOWD – Divemaster

USGC Bibb

Schwester-Schiff zum USCG Duane, sie liegt in 120 Fuß Wasser, ist 327 Fuß lang und sie ist auf ihrer Steuerbordseite. Für einen spaßigen Tauchgang am Duane sollten Sie mindestens das Fortgeschrittene haben, denn der schöne Tauchgang führt Sie in die Tiefe und Sie müssen über die Strömung des Golfstroms nachdenken. Sie beginnt bei 70 Fuß und geht von dort. Der Strom kann sie manchmal ununterteilbar machen. Finden Sie die Jolly Roger Flagge am Ende der Krähen, wie es ein großes Foto macht.

 

Die Propeller sind ein must-see und das Krähennest erstreckt sich weg vom Wrack und sitzt im Sand. Der Hauptaufbau hat viele Öffnungen aber die Swim-throughs sind in der Regel vertikal auf diesem Wrack.

Versenkt im Jahre 1987 und mit viel Nährstoffe aus dem Golfstrom dieses Wrack ist mit bunten Korallen bedeckt. Taucher können dem Mast bis zum Krähennest folgen. Goliath Groupers, Bull Sharks und Schulen von Barracudas werden hier oft gesichtet.

Dieser Tauchgang wird für fortgeschrittene Taucher mit Tieftauchen empfohlen. Tiefe ist 110 bis 130 Meter und Strömungen können sehr stark sein

Information courtesy of NOAA: http://floridakeys.noaa.gov

Copyright © 2013 - 2016

Telephone: +1 305 924-1340 Terms and Conditions

BEOXY.COM