DIVE Center

 

+1 305 924-1340

Riffe

French Riff

Das dreieckig geformte French Riff liegt nördlich vom Molasses Riff und ca. 12 km südöstlich von Key Largo.

 

Das French Riff ist bekannt für seine zahlreichen kleinen Höhlen und Grotten die man betauchen

bzw. hindurchschwimmen kann. Christmas Treef Cave, Sand Bottom Cave und Donut Hole sind einige davon. Das Riff ist ebenfalls Teil des Naturschutzgebietes rund um Key Largo. Ein Tipp für Euch: die zerklüftete Struktur des Riffes kann für unerfahrene Taucher ohne Guide eine Herausforderung sein.

 

Tiefe: 6-15 Meter

 

Niveau: OWD

Molasses Reiff

Leicht zu erreichen und leicht zu betauchen ist dieses Naturschutzgebiet. Es ist das am stärksten besuchte Riff der Oberen Keys und zählt zu den am stärksten betauchten Tauchrevieren der Welt. Molasses ist bekannt für seinen Artenvielfalt. Man findet hier alle Arten von karibischen Fischen, Haien und Korralen. Besonders das klare Wasser faszinier viele Taucher und Schnorchler. Die gesamte Riffstruktur der Florida Keys ist außerdem ein Barriere Riff und nach Australien und Belize das 3. Größte der Welt. Im Zentrum vom Molasses Riff befindet sich eine historische Winsch eines untergegangenen spanischen Schoners und ein historischer spanischer Anker. Beide sind stark mit Korralen bewachsen und oft von Muränen bewohnt.

 

Tiefe: 5-14 Meter

 

Niveau: OWD

Key Largo Dry Rocks

Die Key Largo Dry Rocks sind Heimat der “Christ of the Deep” Statue. Einer Berühmtheit von Key Largo, die sich in weniger als 8 Metern Tiefe befindet. Der Tauchplatz wird sowohl von Tauchern und Schnorchlern besucht, da er leicht zu navigieren und relativ flach ist. Ein ideales Gebiet für alle Tauchanfänger und Tauchschüler. Der Tauchplatz befindet sich innerhalb der Grenzen des Naturschutzgebietes von Key Largo. Die Ankerbojen für unsere Boote sind kreisförmig um den Tauchplatz angebracht.

 

Tiefe: 3-8 Meter

 

Niveau: OWD

Pickles Riff

Pickles ist ein großes, flaches Riff wo Schnorchler und Taucher Korralen und karibische Fische erwarten. Hier findet sich vor allem der Nachwuchs von vielen Fischen als auch wunderschöne Schwämme und Korralen Strukturen. Der Name des Riffs kommt von den mit Zement gefüllten pickle barrels – Salzlacke Fässern die während des amerikanischen Bürgerkrieges versenkt wurden. Diese Fässer sind jetzt mit den größten Säulen Korralen der Keys bedeckt.

 

Tiefe: 3-8 Meter

 

Niveau: OWD

Snapper Ledge - Schnapper Vorsprung

Snapper Ledge ist ein flaches Riff in 8 Meter tiefem Wasser von Key Largo. Den Namen hat das Riff von den hier befindlichen unzähligen Gelbschwanz Schnappern. Dieses Riff ist eines der beliebtesten von Key Largo und immer eine Empfehlung. Ammen Haie sind hier ebenfalls oft anzutreffen. Die Fischschulen sind oftmals so groß, dass ein durchschauen unmöglich ist. Statt dessen schauen einen tausenden Fischaugen an. Ein faszinierendes Erlebnis.

Zudem findet man hier eine der größten Gehirnkorralen der Oberen Keys.

 

Tiefe: 5-9 Mete

 

Niveau: OWD

Conch Wall

Conch Wall befindet sich südlich des Conch Riffes. Die Wand selber verläuft südwestlich vom Aquarius Habitat in einer Naturschutzone. Es gibt hier 3 Mooringbojen die in ca. 15 Metern Tiefe befestigt sind. Von dort fällt die Wand ab auf ca. 35 Meter. Zahlreiche Korralenformationen und Schwämme bedecken dieses außergewöhnliche Riff. Sie bieten vor allem dem Fischnachwuchs viel Schutz vor Fraßfeinden. Seltene schwarze Korralen können entlang der Wand gefunden werden. Im tieferen Wasser ziehen oftmals Rochen und Haie ihre Runden. Im Sommer auch gerne der ein oder andere

Adler Rochen.

 

Da hier die Strömung des Golf Stroms sehr stark sein kann, wird die Wand als Strömungstauchgang genutzt.

 

Tiefe: 15-35 Meter

 

Niveau: AOWD

Conch Reef

Das Conch Riff befindet sich ca. 9 km südlich von Tavernier Key, der Nachbarinsel von Key Largo. Es ist eines der am vollständigsten entwickelten Riffe der Florida Keys. Es erstreckt sich in einer Tiefe von 7 bis 30 Meter. Das Conch Riff beinhaltet einen geschützten Bereich, der nicht betaucht oder von Booten befahren werden darf. Da dort Forschungsarbeit geleistet wird und jeglicher sonstiger Kontakt streng verboten ist. Die starke Strömung des Golf Stroms ermöglicht es an diesem Riff Strömungstauchgänge zu unternehmen.

Es gibt zudem zahlreiche weitere Muringbojen die sich im 7 Meter tiefen Wasser befinden und von der Strömung weniger betroffen sind. Conch Riff ist Heimat für unzählige karibische Fisch- und Korralen Arten. Amen Hai, karibische Riff Haie und Bullenhai können hier ebenfalls erwartet werden.

 

Tiefe: 7-30 Meter

 

Level: OWD – AOWD

“Christ of the Deep” Statue

Logbuch

 

Die “Christ of the Deep” Statue befindet sich in 8 Metern Tiefe und war ein Geschenk für die Underwater Society of Amerika in 1961 von dem industriellen Egidi Cressi.

 

Historie

 

Die “Christ of the Deep” Statue ist eine von 3 Statuen, die von dem Künstler Guido Galletti geschmiedet wurden. Die originale Christus Statue befindet sich in dem Mittemeer, an der italienischen Riviera bei San Fruttuoso. Die 2. an der Küste von St. George´s, Grenada und die 3. in Key Kargo auf den Dry Rocks. Diese sind ein Fleckenriff welches zahlreiche karibischen Korralen- und Fischarten beherbergt. Der Tauchplatz wird ist sehr beliebt bei Tauchern und Schnorchlern.

Information courtesy of NOAA: http://floridakeys.noaa.gov

Copyright © 2013 - 2016

Telephone: +1 305 924-1340 Terms and Conditions

BEOXY.COM